CHDReisen

Adventure Southside 2018

Adventure Southside in Eigeltingen

07.Juli- 15.Juli 2018

Vor dem Besuch der  Adventure Southside in Eigeltingen fahren wir noch zu Stefan in die Schweiz um kleinere Nacharbeiten zu erledigen.

der Marktplatz von Leonberg

Der erste Anfahrtsstopp ist in Leonberg. Eine schöne Altstadt mit einem Stellplatz in der Nähe des Hallenbades. Mit einem 10 min. Spaziergang ist man dort.

 

Am nächsten Morgen geht es weiter nach Rielasingen-Worblingen zu einem sehr schönen und ruhigen Stellplatz am Naturbad Aachtal.

    in der Mitte rechts befindet sich der Stellplatz         

 

Am nächsten Morgen geht es über die Schweizer Grenze nach Volken.Dort werden noch Verschönerungsarbeiten an unserem Mole vorgenommen.

Die Nacht verbringen wir in unserem Mole auf einem Parkplatz an der Thur bei Alten in der Schweiz, und machen  noch einen Spaziergang entlang des Flusses.

die Thur bei Alten in der Schweiz       

Jetzt hat der Fluss recht wenig Wasser, im Winter soll es ganz anders sein

Am folgenden Tag, nachmittags, nachdem alle Arbeiten erledigt sind machen wir uns auf in Richtung Reichenau am Bodensee auf einen sehr ruhigen Parkplatz neben der Kirche   St.Peter und Paul, eine romanische Säulenbasilika (der Gründungsbau aus dem Jahr 1080)

 

und gehen dort zu Georg´s Fischerhütte zum Essen.

Nach dem recht späten Frühstück (der Parkplatz ist wirklich sehr ruhig) fährt uns unser Mole weiter nach Engen.

Vorher besuchen wir die Quelle der Aach, mit dem Aachtopf, der größten Karstquelle Deutschlands.

                    

Der Stellplatz (Am Maxenbuck 18) in Engen befindet sich direkt an der Altstadt. Nach einem kleinen Imbiss spazieren wir Richtung Stadt. Es gibt einen gläsernen Stadtaufzug, aber wir wählen den Fußweg.

im Hintergrund der Hohekrähen

Brunnen auf dem Marktplatz

Blick über den Vorstadtbrunnen auf die Stadtkirche

bei der auch ein Blick ins Innere lohnt

Nach einer angenehmen Nacht starten wir nach Singen. Dort wählten wir den Stellplatz: Schaffhauser Str. Von dort gelangt man über die Aach und die Parkanlage von der  Landesgartenschau 2000 auf kurzem Weg in die Innenstadt um einige Sachen zu besorgen.Nach kurzem Rundgang sind wir zurück zum Mole und haben uns an an den Aufstieg zum Hohentwiel  gemacht.

Zum Frühstück genießen wir noch mal den Blick hinauf (in Erinnerung die"Anstrengung" vom Vortag)

Nun steht der Besuch der Adventure Southside 2018 an.

Dazu müssen wir nach Eigeltingen. Zu erst hatten wir geplant die nächste Nacht dort im einem der Camp's zu verbringen, aber am Nachmittag machen wir uns auf weiter Richtung Norden. Wir fahren quer durch den Schwarzwald und suchen am Abend nach einem geeigneten Stellplatz.Wir finden ihn in Achern.     Der Platz befindet sich beim Freibad Achern neben einem Umspannwerk. Hermann macht uns noch etwas leckeres zum Essen, dann gehen wir zu Bett. Am nächsten Morgen,  verbunden mit einem kleinen Spaziergang, holen wir uns frisches Brot und für den Nachmittag leckeren Kuchen. Zeitig machen wir uns auf und fahren entlang der Deutschen Weinstraße  und finden gegen Spätnachmittag einen super schönen Stellplatz bei Gimbsheim neben dem Rheinufer Radweg   direkt  am Rhein...          richtig viel los

                       Abendessen am Rhein

 

Am nächsten Morgen nach Sonnenaufgang und entspanntem Frühstück geht es wieder zurück nach Hause.

                           

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.