IReisen mit dem Wohnmobil

Italienrundfahrt 6.Teil: Weiter in den Regionen Marken, Umbrien und Abruzzen

Asisi Panorama bei Nacht Basilica San Francesco UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

4.Mai 2022 bis 8.Mai 2022

Imit dem Wohnmobil unterwegs in den Regionen Marken, Umbrien und Abruzzen
Fossombrone Marken Italien

Auf dem Weg nach Urbino sehen wir immer wieder die malerisch auf den Bergkuppen liegenden Orte, typisch für die Marken.

Für Urbino hatten wir uns den Parcheggio Mercatale ein normaler Parkplatz, auf dem aber auch Wohnmobile erlaubt sind, ausgesucht. Es ist der einfachste und kürzeste Weg in die Altstadt. Das Historische Zentrum von Urbino ist seit 1998 UNESCO-Welterbe.

Urbino Parcheggio Mercatale Wohnmobilstellplatz mole-on-tour Marken Italien

Urbino, Parcheggio Mercatale, Parkplatz, N 43° 43.440 O 012° 38.099, keine Ver-/Entsorgung, kein Strom, € 12,00
normaler Parkplatz, direkt am Aufgang zur Altstadt

Urbino Palazzo Ducale UNESCO-Weltkulturerbe Turmfassade Stadt Marken Italien

Die Parkgebühren werden im Touristbüro bezahlt.

Urbino Aufgang über Rampa Elicoidale Palazzo Ducale UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Über den Aufgang Rampa Elicoidale (eine spiralförmige Rampe), ein im Untergeschoss beginnender Weg, der auch für Pferde geeignet war, zum Palazzo Ducale.
Hier gibt es auch noch einen Fahrstuhl, mit dem man für 50 Cent ganz bequem nach oben kommt.

Urbino Palazzo Ducale Außenfassade Turmfassade UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Der Blick zur Außenfassade oder Turmfassade des Palazzo Ducale, wenn man aus den Rampen heraus kommt.

Urbino Palazzo Ducale UNESCO-Weltkulturerbe Turmfassade Aufstieg zur Stadt Marken Italien

Man könnte den Aufstieg zur Stadt auch über Treppen bewältigen.

Urbino Dom von Urbino Catedral de Urbino UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Am Dom von Urbino, der Catedrale de Urbino, angekommen. Direkt daneben der Palazzo Ducale.

Urbino Palazzo Ducale Dom von Urbino Catedral de Urbino UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Der Eingang zum Palazzo Ducale befindet sich direkt neben dem Dom. Von oben sieht der Palast überhaupt nicht so spektakulär aus.

Heute befindet sich hier die Galleria Nazionale delle Marche.
Diese sollte man unbedingt besichtigen, wenn man einige der Meisterwerke der Kunstgeschichte bewundern möchte: „Die Geißelung Christi“ und „Madonna mit Kind“ von Piero della Francesca, „Kommunion der Aposteln“ von Joos van Wassenhove, „Wunder der profanierten Hostie“ von Paolo Uccello und das erhabene „Portrait einer jungen Frau“  („La Muta“) von Raffael.

Unser Bedürfnis nach Kultur war noch von Ravenna gestillt und wir verzichteten auf den Rundgang durch den Palazzo.
Wir stellen fest das wir nur eine begrenzte Aufnahmekapazität für Kultureindrücke haben. Irgendwann ist es genug mit alter Stadt und noch einer alten Stadt oder mit Kirche und noch einem Dom.
Wenn wir die Tour zum Beispiel hier in Urbino begonnen hätten, wären wir dort 2 Tage geblieben und hätten uns dort alles ausführlich angeschaut und wären dann z.B. in "xy" voll gewesen.

Urbino Palazzo Ducale Arkadenhof UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Wir werfen nur einen Blick in den Arkadenhof des Palazzo Ducale.

Urbino Obelisco di Urbino Piazza Rinascimento Palazzo Ducale Dom von Urbino Catedral de Urbino UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Draußen geht es weiter vorbei am Obelisco di Urbino auf  der Piazza Rinascimento. Hier fährt auch eine Tour-Bimmelbahn ab. Sowas gibt es in allen von Touristen gut besuchten Orten.

Urbino Wandsicherungen UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Interessante Wandabsicherungen

Urbino mittelalterliche Gasse UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Mittelalterliche Gassen mit weitem Blick in die Täler

Urbino Porta di Santa Lucia Gasse UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Wir streunern weiter durch die Gassen und kommen zur Porta di Santa Lucia.

Urbino Via Donato Bramante Blick zum Dom UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Auf dem Weg nach unten durch die Via Donato Bramante haben wir wieder den Blick zum Dom.

Urbino Casa Natale di Raffaello Geburtshaus Raffael Via Raffaello UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Wir landen in der Via Raffaello. Hier steht auch die Casa Natale di Raffaello, das Geburtshaus von Raffael.

Raffaello Sanzio da Urbino, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi, Raffaello Sanzio oder kurz Raffael wurde hier geboren (* 6.April oder 28.März 1483 in Urbino; † 6.April 1520 in Rom). Mit nur 9 Jahren verließ er als Waise Urbino und kehrte auch nicht mehr zurück.

Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance.

Urbino Piazza della Repubblica mit dem Palazzo del Legato Albani UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Rechts, direkt neben der Piazza della Repubblica mit dem Palazzo del Legato, geht es wieder nach unten.

Urbino Via Giuseppe Mazzini zum Porta Valbona UNESCO-Weltkulturerbe Marken Italien

Der Weg zurück führt uns durch die Via Giuseppe Mazzini zum Porta Valbona, direkt am Parcheggio Mercatale.

Urbino Porta Valbona UNESCO-Weltkulturerbe Aufstieg zur Stadt Marken Italien

Die Porta Valbona, auch von hier kann man den Aufstieg zur Stadt starten.

Urbino war auf Grund seiner Universität die Stadt mit den meisten jungen Leuten, die wir auf unserer Reise bisher besucht haben.

Urbino Ausblick Abfahrt Marken Italien

Diesen Ausblick haben wir am nächsten Morgen.

Es steht Gubbio auf unserm Plan. Wir fahren über die SS 3, eine vierspurig ausgebaute Straße um zügig voran zukommen. Nach dem Ort Palazzo fährt man dann noch ca. 14 km über einen Höhenzug auf der SP452 ordentlich hinauf und steil hinab.

Gubbio Stadtpanorama mit Teatro Romano di Gubbio Umbrien Italien

Gubbio hat einen offiziellen Wohnmobilstellplatz den wir aber nicht anfahren. In der Via Leonardo da Vinci sehen wir einen Parkplatz, direkt neben dem Teatro Romano, auf dem auch Touristen-Busse stehen. Wir sind schon gegen 11.00 Uhr da und da der Wetterbericht immer noch nicht rosig ist und es gerade nicht regnet starten wir sofort in die Stadt.

Gubbio ist eine uralte Stadt. Rom war noch eine Ansammlung von Lehmhütten am Tiber, als hier, im antiken Iguvinum, ein geheimnisvolles italisches Volk siedelte. Die Umbrer kamen im zweiten Jahrtausend aus dem indogermanischen Sprachraum hierher. Aber anders als die benachbarten Etrusker haben sie von ihrer komplexen Kultur so gut wie nichts hinterlassen. Es gibt keine Nekropolen, keine Keramik, nicht den kleinsten Rest eines Bauwerkes. Einziges Zeugnis dieses untergegangenen Volks, und bis heute eines der größten archäologischen und philologischen Rätsel, sind zugleich die größte Attraktion Gubbios: die iguvinischen Tafeln.
7 Bronzetafeln von denen 4 in etruskischem Alphabet, 1 in etruskisch und lateinischem und die letzten 2 nur noch in Latein beschriftet sind.

Gubbio Teatro Romano di Gubbio Umbrien Italien

Vorbei amTeatro Romano di Gubbio gehen wir in Altstadt, die auf ca. 520 m Höhe am Hang des Monte Ingin liegt.

Gubbio Piazza Bosone Umbrien Italien

Zuerst stoßen wir auf die Piazza Bosone, dort ist schon alles für die Festa dei Ceri mit Fahnen geschmückt.

Gubbio Panorama von Gubbio Palazzo dei Consoli Priorenpalast Umbrien Italien

Dann haben wir das Panorama von Gubbio vor Augen

Piaggio Ape Ape 50 Gubbio Umbrien Italien

Piaggio Ape oder Ape 50 in Gubbio auf dem Markt

Gubbio Via Repubblica Altstadt Gassen Umbrien Italien

Über die Via Repubblica geht es hinauf.

Gubbio Via Baldassini Umbrien Italien

Eine architektonische Besonderheit hier in Gubbio sind die schmalen Fenster-/Torbögen über dem Haupteingang, die heute zum Teil zugemauert sind. Diese Totentüren, die Porte die Morti, die direkt ins Obergeschoß führen wurden nur geöffnet um die Toten aus dem Haus zu tragen.

 

Gubbio Altstadt Umbrien Italien

Altstadt Hausfassade

Gubbio Altstadt Gassen Umbrien Italien

Immer weiter nach oben

Gubbio Comune Di Gubbio Rathaus Touristtrain Piazza Grande Umbrien Italien

Und dann sind wir auf der Piazza Grande in Gubbio. Auch hier gibt es einen  Touristtrain.

Gubbio Comune Di Gubbio Rathaus Piazza Grande Umbrien Italien

Blick über die Piazza Grande zum Rathaus von Gubbio

Gubbio Palazzo dei Consoli Priorenpalast Umbrien Italien

Gegenüber steht der Palazzo dei Consoli (Priorenpalast)

Der Palazzo dei Consoli liegt oberhalb der Piazza Grande. Im Inneren des Gebäudes, im Erdgeschoss, befindet sich die riesige Sala dell’Arengo, in der einst der Generalrat des Volkes untergebracht war und die heute der Sitz des Stadtmuseums ist. Hier werden auch die berühmten iguvinischen Tafeln gezeigt und natürlich auch die Ceri di Gubbio.

Gubbio Palazzo dei Consoli Piazza Grande Stadtmuseum Umbrien Italien

Im Stadtmuseum liegen Muster der Wachsstöcke.
Die Festa dei Ceri von Gubbio ist ein Wettlauf zu Ehren der Heiligen Ubald von Gubbio, Georg und Antonius, welche die Stadt Gubbio im Krieg gegen andere Städte unterstützten. Die Corsa dei Ceri wird immer am 15. Mai gefeiert. Es ist eine der ältesten italienischen Folkloreveranstaltungen und darf nicht mit einer historischen Nachstellung verwechselt werden , sondern es ist eine Veranstaltung, die seit dem 12. Jahrhundert jährlich wiederholt wird, bei der Männer in der Stadt große Wachsstöcke gekrönt mit den Heiligenfiguren durch die Straßen zur Basilika des Monte Ingino tragen.
In weniger als 10 Minuten schaffen sie die Strecke für die man als flotter Wanderer 30 Minuten braucht.

Gubbio Orti della Cattedrale Cattedrale dei Santi Mariano e Giacomo Gotische Kirche Umbrien Italien

Wir gehen weiter bis zur Cattedrale dei Santi Mariano e Giacomo. Die heutige Kathedrale im gotischen Stil steht an der Stelle eines romanischen Vorgängerbaus aus der Zeit vor dem Jahr 1000.

 

Gubbio Cattedrale dei Santi Mariano e Giacomo Gotische Kirche Umbrien Italien

Wir sind an der Cattedrale dei Santi Mariano e Giacomo in Gubbio

Gubbio Orti della Cattedrale Cattedrale dei Santi Mariano e Giacomo Innenraum Umbrien Italien

Blick in den Innenraum

Gubbio Orti della Cattedrale Cattedrale dei Santi Mariano e Giacomo Altarraum Umbrien Italien

und weiter zum Altarraum.

Gubbio Altstadt Rampen in Gubbio Umbrien Italien

Über den Rampen-Weg, auch in Gubbio gibt es welche, gehen wir wieder hinunter .

Am frühen Nachmittag sind wir zurück am Mole und starten gleich durch nach Assisi.
Das mittelalterliche Stadtbild von Assisi mit Stadtmauer und Festungsruine Rocca Maggiore ist noch gut erhalten und wurde im Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Anfahrt auf Assisi Umbrien Italien

Anfahrt auf Assisi in Umbrien

Assisi Motorhome Camping Place All'Antica Mattonata Via Francesca, 2, Assisi für mole-on-tour Umbrien Italien

Assisi, Wohnmobil-Stellplatz All'Antica Mattonata, Via Francesca 2, N 43° 03.947 O 012° 35.921, Ver-/Entsorgung, Strom, WLAN, € 17,00, ca. 2 km zur Altstadt

In Assisi sitzen wir nun im Mole und schauen hinaus auf die Bäume und Büsche die sich im starken Wind beugen. Es fällt uns schwer eine Entscheidung zu treffen und so warten wir noch ein Stündchen ab, bevor wir vielleicht in die Stadt gehen.

Assisi Stadtpanorama Altstadt von All'Antica Mattonata UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Das Stadtpanorama der Altstadt von Assisi vom Wohnmobilstellplatz All'Antica Mattonata aus.

Assisi Basilika San Francesco Grablegungskirche Panorama UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Panorama der Basilika San Francesco, der Grablegungskirche des heiligen Franz von Assisi, der im Jahr 1182 in Assisi geboren wurde

Assisi Porta Borgo S.Pietro UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

In die Stadt geht man vorbei an der Porta Borgo S.Pietro

Assisi Porta San Francesco Viale Guglielmo Marconi UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Durch die Porta San Francesco und weiter in der Viale Guglielmo Marconi geht es hinauf zur Basilika San Francesco

Assisi Piazza Inferiore di S. Francesco Basilica inferiore di San Francesco UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Noch über die riesige Piazza Inferiore di S. Francesco und man ist bei der Basilica inferiore di San Francesco, der unteren Kirche.
Die untere und die obere Kirche bilden zusammen die Basilika San Francesco.
Die Basilika San Francesco ist eine gewaltige Kirche mit 2 Ebenen. Die Kirchweihe fand 1253 statt. Die Freskomalereien aus dem 13. Jahrhundert, die das Leben des heiligen Franziskus darstellen, werden unter anderem Giotto und Cimabue zugeschrieben.

Assisi Piazza Inferiore di S. Francesco UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Der Blicküber die Piazza Inferiore di S. Francesco zeigt uns welchen Weg wir auch wieder zurück müssen.

Assisi Basilica inferiore di San Francesco Eingangsportal Seiteneingang zur Unterkirche UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Das Eingangsportal oder der Seiteneingang zur Unterkirche

Assisi Basilika San Francesco Päpstlicher Altar mit Fresken UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Der Päpstliche Altar mit Fresken in der Basilika San Francesco

Assisi Basilika San Francesco Päpstlicher Altar mit Fresken Detail UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Fresken im Detail

Assisi Basilica inferiore di San Francesco Assisi Basilica San Francesco Kreuzgang über der Kuppel UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Vorbei am Kreuzgang über der Kuppel der unteren Kirche, der Basilica inferiore di San Francesco, kommt man zur zweiten Kirche.

Assisi Basilika San Francesco Hauptschiff der Oberkirche mit Fresken von Giotto UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Das Hauptschiff der Oberkirche mit Fresken von Giotto.

Assisi Basilika San Francesco Hauptschiff der Oberkirche mit Altar UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Hauptschiff der Oberkirche mit Altar

Assisi Basilika San Francesco Hauptschiff der Oberkirche Chorgestühl UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Das Chorgestühl im Hauptschiff der Oberkirche

Assisi Basilika San Francesco Hauptschiff der Oberkirche UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Blick durch das  Hauptschiff der Oberkirche

Assisi Basilika San Francesco Oberkirche Fresken Giotto UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

In der Oberkirche die Wandausstattung mit Fresken von  Giotto

Assisi in der Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Wir spazieren weiter in der Altstadt von Assisi.

Und plötzlich ist Schluß, der weitere Weg wird versperrt.

Assisi Piazza del Comune Calendimaggio Assisi 2022 Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Der Weg zur Piazza del Comune während des  Il Calendimaggio Assisi 2022 wurde von der Polizei bewacht.

Assisi in der Altstadt Feuerwehr Vigili del Fuoco UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Zum Schutz der Veranstaltung steht auch die Freiwillige Feuerwehr Assisi, die Vigili del Fuoco, bereit. Zwei der Feuerwehrleute zwingen Hermann ein Gespräch über das Vorausfahrzeug auf. Es ist mit einem 400l Wassertank und einer Hochdruckpumpe, die mit 40 bar arbeitet, ausgestattet.

 

Assisi Piazza del Comune Calendimaggio Assisi 2022 in der Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

In der Stadt findet der Il Calendimaggio Assisi 2022 statt. Ein Wettkampf zwischen den Stadtteilen, den Roten und den Blauen. Er dauert 3 Tage und gestern waren sportliche Wettkämpfe wie Tauzeihen etc. dran. Heute ist es Musik und Fahnenschwingen.

Die Piazza del Comune di Assisi ist abgesperrt und eine Tribüne für die Zuschauer errichtet. Die Karten kann man nur online kaufen. Wir finden noch eine Lücke, am Anfang des Platzes, von der aus wir trotzdem die Aufführungen verfolgen können.

Il Calendimaggio di Assisi 2022

Assisi

Il Calendimaggio di Assisi 2022

bla
Assisi Calendimaggio Assisi 2022 Altstadtgassen UNESCO-Weltkulturerbe Umbrien Italien

Wir sind schon auf dem Rückweg zum Stellplatz und sehen, das während des Calendimaggio, alle Altstadtgassen mit Fahnen geschmückt sind.

 Wieder zurück am Mole ziehen wir uns zurück in den Mole, draußen stürmt es kräftig.

Nach der Abfahrt am nächsten Morgen haben wir uns noch einen Zwischenstopp ausgesucht. Wir wollen zu den von Menschen geschaffenen Wasserfällen, den Cascata delle Marmore, in der Nähe von Terni.

vorbei an Spoleto Umbrien Italien

Es geht vorbei an Spoleto

Von Spoleto über die SS3 nach Terni Umbrien Italien

Wir fahren von Spoleto über die SS3 nach Terni in Umbrien. Plötzlich werden wir auf einem Stück mit starkem Gefälle von einer Gruppe Fahrradfahrer überholt. Hermann fuhr die erlaubten 60 Std./km und es gab eine durchgezogene Mittellinie.

Von Spoleto über die SS3 nach Terni Umbrien Italien im Tal

Unten im Tal holen wir sie wieder ein.

Terni Umbrien Italien

Auch die Altstadt von Terni liegt auf einer Kuppe.

Anfahrt Cascata delle Marmore Umbrien Italien

Die Anfahrt zur Cascata delle Marmore geht durch ein schmales Tal.

Cascata delle Marmore Terni Umbrien Italien

Wir erreichen die Cascata delle Marmore.

Cascata delle Marmore mit mole-on-tour Terni Umbrien Italien

Cascata delle Marmore ist ein dreiteiliger, künstlich geschaffener Wasserfall. Mit seinen insgesamt 165 m Höhe ist er nicht nur einer der höchsten Wasserfälle Italiens, sondern auch der höchste weltweit, der von Menschen geschaffen wurde.Erste Arbeiten für die Wasserfälle, damals Cavo Curiano genannt, fanden im Jahr 271 v. Chr. durch den römischen Konsul Manius Curius Dentatus statt. Die Schleusen werden je nach Jahreszeit nur zwei- bis dreimal täglich geöffnet.

Die Cascata delle Marmore Umbrien Italien

Der Wasserfall Cascata delle Marmore bei vollem Wasserdurchfluss.

Auf dem weiteren Weg nach L’Aquila müssen wir einen Umweg fahren.

Eigentlich wollten wir weiter auf der SS79, der alten Strasse, fahren. Bei dem Ort Papigno werden wir angehalten.
Die Polizei hat die Straße wegen eines tödlichen Verkehrsunfalls gesperrt und schickt alle durch eine enge Ortsdurchfahrt zur SS 79 neu, der Hauptverbindung nach Rieti mit vielen Tunneln, die wir eigentlich umfahren wollten.

Papigno Terni Umbrien Italien

Die Durchfahrt ist per Schild für Fahrzeuge breiter als 2,15m gesperrt. Wir erklären das wir ohne Spiegel 2,26m breit seien und der Polizist meint, das sei kein Problem wir sollen fahren. Beruhigender Weise stoppt er uns aber nochmal und meint wir sollen aber vorsichtig sein dort wäre es eng.

 

Papigno Ortsdurchfahrt Terni Umbrien Italien

Das macht Mut, wir kommen aber durch.

vorbei an Terni

Wir kommen wieder an Terni vorbei.

Anfahrt nach L’Aquila

Anfahrt nach L’Aquila, ab jetzt geht es in die Berge.

Blick zurück auf Antrodoco

Blick zurück auf Antrodoco, es geht schnell und zügig nach oben.

L’Aquila ist die Hauptstadt der Region Abruzzen und wurde im 13.Jahrh. gegründet.Die Stadtgründung im Jahr 1230 erfolgte nach dem Willen von Kaiser Friedrichs II.

Area Sosta Camper Via Strinella L’Aquila für mole-on-tour Abruzzen Italien

Area Sosta Camper L’Aquila, Via Strinella, N 42° 21.191 O 013° 24.433, Ver-/Entsorgung, kein Strom, frei, direkt an der Altstadt

Die Stadt liegt auf rund 700 Metern im breiten Tal des Aterno und wird von allen Seiten von den Bergen der Abruzzen beherrscht, darunter im Osten dem Gebirgsmassiv Gran Sasso d’Italia. Der höchste Gipfel ist der Corno Grande mit 2912 m Höhe. Das ist der höchste Berg des italienischen Festlands außerhalb der Alpen. Seit 1991 ist das Gebiet Nationalpark.

L’Aquila L'Aquila Cathedral Piazza del Duomo Stadtplatz von L’Aquila Abruzzen Italien

Die L'Aquila Cathedrale auf der Piazza del Duomo, dem großen Stadtplatz von L’Aquila, hier ist fast nichts mehr zu sehen von dem Erdbeben

Auf Grund seiner Lage wird L’Aquila häufig von Erdbeben heimgesucht. So wurden am 6. April 2009 große Teile der Altstadt zerstört. Erst 2018 wurde der Wiederaufbau des Zentrums tatsächlich in Angriff genommen. Für viele Häuser war es nach fast zehn Jahren für eine Sanierung zu spät, sie mussten abgerissen werden. Seitdem ist die historische Innenstadt eine großflächige Baustelle.

Am nächsten Morgen starten wir direkt weiter in Richtung Castel del Monte.
Auf der Fahrtstrecke kommen wir an Santo Stefano di Sessanio vorbei.

Impressionen Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio Abruzzen Italien

Impressionen bei der Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio in den Abruzzen

Impressionen Campo Imperatore Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio Abruzzen Italien

Impressionen in den Abruzzen

Campo Imperatore Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio Immer höher Abruzzen Italien

Immer höher zum Campo Imperatore, die Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio in den Abruzzen.

Campo Imperatore Anfahrt Santo Stefano di Sessanio Abruzzen Italien

Campo Imperatore auf dem Weg nach Santo Stefano di Sessanio

Campo Imperatore Anfahrt Santo Stefano di Sessanio Immer höher Abruzzen Italien

Entlang des Campo Imperatore (über die Bergkuppe links im Bild ) erfolgt die Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio.

Der Campo Imperatore ist ein beckenförmiges Hochplateau südlich des Massivs des Gran Sasso d’Italia in der Provinz L’Aquila in der italienischen Region Abruzzen. Es liegt auf 1600 m Höhe und erscheint im Sommer wie eine riesige Prärie und im Winter ist es ein beliebtes Skigebiet.

Anfahrt nach Santo Stefano di Sessanio Abruzzen Italien

Und dann sehen wir den Ort Santo Stefano di Sessanio, hoch in den Abruzzen gelegen.

Santo Stefano di Sessanio ist kleines, abruzzesisches Dorf mit 115 Einwohnern, auf einer Höhe von 1.250 m über dem Meeresspiegel, unterhalb des Campo Imperatore gelegen, und gehört damit zu den am höchsten gelegenen Orten Italiens. Die Gemeinde gehört zum Nationalpark Gran Sasso und ist Mitglied der Vereinigung: I borghi più belli d’Italia (Die schönsten Orte Italiens).

 

Santo Stefano di Sessanio Area Parcheggio Camper e Autobus für mole-on-tour Via del Cimitero Abruzzen Italien

Santo Stefano di Sessanio, Area Parcheggio Camper e Autobus, Via del Cimitero

Entlang der Via Benedetta gehen wir in den Ort Santo Stefano di Sessanio Abruzzen Italien

Entlang der Via Benedetta gehen wir in den Ort Santo Stefano di Sessanio.

Lost Places im Ort Santo Stefano di Sessanio Abruzzen Italien

Lost Places im Ort Santo Stefano di Sessanio, auch hier hat des Erdbeben seine Zeichen hinterlassen.

Der Ort wurde in Form einer Spirale erbaut, die zum mittelalterlichen Turm, dem Torre Medicea das Wahrzeichen der Stadt, führt, der leider während des Erdbebens im April 2009 eingestürzt ist.

Santo Stefano di Sessanio Treppen über Treppen Abruzzen Italien

Treppen über Treppen in Santo Stefano di Sessanio

Santo Stefano di Sessanio Treppen in den Abruzzen Italien

Treppen hoch und auch hinunter

Santo Stefano di Sessanio schöne Altstadt-Gassen Abruzzen Italien

Schöne Altstadt-Gassen , in denen schon wieder viel instand gesetzt wurde.

Santo Stefano di Sessanio restaurierte Hausfassaden Abruzzen Italien

Interessante Konstruktionen an restaurierten Hausfassaden

Santo-Stefano-di-Sessanio-Torre-Medicea-Abruzzen-Italien

Wir kommen zum Torre Medicea. Mittlerweile ist er wieder restauriert.

 

Santo Stefano di Sessanio wieder hinunter über die Treppen Abruzzen Italien

Es geht wieder über die Treppen hinunter.

Santo Stefano di Sessanio Geschäfte schöne Altstadt-Gassen Abruzzen Italien

Schöne Geschäfte in der Altstadt

Santo Stefano di Sessanio Locanda in schönen Altstadt-Gassen Abruzzen Italien

Interessante Restaurants in Santo Stefano di Sessanio, in den schönen Tunnel ähnlichen Altstadt-Gassen hoch in den Abruzzen.

Santo Stefano di Sessanio Kirche Abruzzen Italien

Es gibt auch ein kleines Kirchlein in Santo Stefano di Sessanio.

Santo Stefano di Sessanio weiter Blick in die Abruzzen Italien

Auf dem Rückweg zum Mole, haben wir einen weiten Blick in die Berge der Abruzzen.

Auf dem weiteren Weg haben wir wieder Regen, das beeinträchtigt leider die Fernsicht.

Castel del Monte Abruzzen im Regen Italien

Abruzzen im Regen

Castel del Monte Anfahrt bei Regen Abruzzen Italien

Die Anfahrt nach Castel del Monte bei Regen durch die Abruzzen

Castel del Monte Panoramablick Dorf Region Abruzzen Italien

Panoramablick auf das Dorf Castel del Monte in der Region Abruzzen

Castel del Monte Wohnmobilstellplatz für mole-on-tour Abruzzen Italien

Castell del Monte, Parkplatz vor der Sportanlage, N 42° 21.948 O 013° 43.317, keine Ver-/Entsorgung, kein Strom, frei,
Das andere Wohnmobil war nach einer Stunde weg, dann haben wir den restlichen Tag noch 2 Autos gezählt, die vorbei gefahren sind.

Castel del Monte Panoramablick Dorf Nebel im Anzug Region Abruzzen Italien

Panoramablick auf das Dorf Castel del Monte mit dem heraufziehenden Nebel

Castel del Monte Panoramablick Dorf im Nebel Region Abruzzen Italien

In wenigen Minuten ziehen die Wolken aus dem Tal hoch und der Ort in 100m Entfernung ist nicht mehr zu erkennen.

Castel del Monte Comune di Castel del Monte Rathaus Abruzzen Italien

Wir beginnen mit dem Rundgang durch Castel del Monte bei der Comune di Castel del Monte, dem Rathaus. Es wir gerade wieder aufgebaut.

Castel del Monte Chiesa di San Rocco Kirche Abruzzen Italien

Wir kommen zur Chiesa di San Rocco einer kleinen Kirche

Castel del Monte Piazzetta S. Rocco Platz in Castel del Monte Abruzzen Italien

Weiter gehen wir über die Piazzetta S. Rocco, ein kleiner Platz in der Nähe der Kirche.

Castel del Monte steile Gassen im Centro Storico Abruzzen Italien

Steile Gassen zum Centro Storico hinauf

Castel del Monte Treppen und Treppen Abruzzen Italien

Diese ganzen alten Orte, typisch immer auf den Hügelkuppen, sehr schön anzusehen, bedeuten aber auch Treppen und Treppen und Treppen.

Castel del Monte Tunnel-Gassen im Centro Storico Abruzzen Italien

Diese speziellen Tunnel-Gassen haben schon ihren Reiz. Die malerischen Gassen die immer wieder unterbrochen werden von fantastischen Ausblicken auf die Abruzzen, da wundert es nicht, daß der Ort auch häufig als Drehort genutzt.

Zuletzt bei dem Film „The American“ mit George Clooney aus dem Jahr 2010 wurden einige Szenen hier in Castel del Monte gedreht. Die Filmmusik wurde von Herbert Grönemeyer komponiert.

Film The American mit George Clooney in Castel del Monte Abruzzen

Im Film "The American" rennt George Clooney durch die Gassen von Castel del Monte.

Es zieht plötzlich wieder Regen den Berg hoch und wir beeilen uns zum Mole zurück zu kommen.

Abend gehen wir dann Essen in ein Lokal, daß uns am Nachmittag ins Auge gefallen war,
die Osteria Del Lupo (Restaurant des Wolfs). Bei unserer Ankunft sitzt ein großer Schäferhund im Eingangsbereich. Hermann ist beeindruckt, wir gehen aber trotzdem hinein.

Castel del Monte Osteria Del Lupo (Abruzzo-L'Aquila) Restaurant Speisekarte Abruzzen Italien

Castel del Monte Osteria Del Lupo (Abruzzo-L'Aquila) Restaurant Speisekarte Abruzzen Italien

Castel del Monte Osteria Del Lupo (Abruzzo-L'Aquila) Restaurant Abruzzen Italien

Wir sind früh und am Anfang alleine in der Osteria Del Lupo. Italiener gehen alle erst später zum Essen, da müssen wir uns noch gewaltig umstellen.

Castel del Monte Osteria Del Lupo (Abruzzo-L'Aquila) Restaurant Lamm für den Wolf Abruzzen Italien

Es gibt Lamm für den Wolf

Castel del Monte Stadtpanorama bei Nacht Abruzzen Italien

Unser Blick auf das Stadtpanorama bei Nacht bei unserem nach Hauseweg.

Morgen starten wir zurück zur Küste. Wir wollen wieder Wasser sehen und hoffen auf besseres Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.