DReisen mit dem Wohnmobil

Kurze Tour Richtung Norden….Kassel – Bad Karlshafen -Bad Oeynhausen

Bergpark Wilhelmshöhe Apollotempel am Fontänenteich Herkules-Denkmal UNESCO-Weltkulturerbe Kassel Hessen

Fr.28.Mai 2021 bis  So.30.Mai 2021

Es gibt immer wieder Situationen die Planungen über den Haufen werfen. Hermann hat seit Ende letzten Jahres Probleme mit seiner linken Schulter (kann den Arm nur mit Schmerzen bewegen). Erste Arzt Termine (in Corona Zeiten ohne Probleme zu bekommen), der letzte jetzt bei einem Neurologen, hatten bis her keinen Erfolg. 

Jetzt gibt es einen neuen Termin bei einem weiteren Orthopäden am 18.Juni. Vermutlich wird nun unsere geplante Alpenpässe-Tour ins „Wasser“ fallen, mit einem schmerzenden Arm kann man keine Serpentinen fahren. 

Das hat Hermann so gefrustet, das wir ganz kurz entschlossen zu einer nächsten Tour aufbrechen, einfach Richtung Norden……

Abfahrt Freitagmittag den 28.Mai 2021

 

Landgrafenschloß hoch über der Lahn Marburg an der Lahn Deutschland

vorbei am Landgrafenschloß hoch über der Lahn in Marburg

Fritzlar Dom- und Kaiserstadt Fritzlar Hessen Deutschland

und an der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar

Am frühen Nachmittag stehen wir auf dem Wohnmobil-Stellplatz am Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Es regnet nicht, ein bisschen scheint die Sonne.

Herkulesdenkmal in Kassel Bergpark Wilhelmshöhe Kassel Hessen Deutschland

schon von weitem zeigt sich das Herkulesdenkmal in Kassel

Wohnmobil-Stellplatz am Bergpark Wilhelmshöhe für mole-on-tour Kassel Hessen Deutschland

Wohnmobil-Stellplatz am Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel

Wir starten gleich zu einem Spaziergang in den Bergpark am Schloss Wilhelmshöhe.

Schloss Wilhelmshöhe Blumenbeete Bergpark Wilhelmshöhe Kassel Hessen Deutschland

Blühende Blumenbeete vor dem Schloss

Bergpark Wilhelmshöhe Apollotempel am Fontänenteich Lac UNESCO-Weltkulturerbe Kassel Hessen

Der Apollotempel am Fontänenteich (dem Lac), heute ohne Fontaine.

Die Löwenburg im Bergpark Bergfried Neuer Hauptturm Wilhelmshöhe UNESCO-Weltkulturerbe Kassel Hessen

Von weitem sehen wir den Bergfried (Neuer Hauptturm) der Löwenburg im Bergpark.

Während des Zweiten Weltkriegs flog die Royal Air Force bis ins Jahr 1945 mehrere Angriffe auf die, durch die Rüstungsindustrie für die Kriegswirtschaft wichtige, Stadt Kassel, dabei wurden weite Teile der Anlage schwer beschädigt. Der Wiederaufbau geschah in den Nachkriegsjahren recht zweckmäßig.

Der Bergfried wird gegenwärtig rekonstruiert und soll im Jahr 2022 mit einer dann in 25 Metern errichteten Aussichtsplattform wiedereröffnet werden.

Schloss Wilhelmshöhe blühener Rhododendron Bergpark Wilhelmshöhe Kassel Hessen Deutschland

überall blühener Rhododendron

Schloss Wilhelmshöhe Wasserlauf im Bergpark Wilhelmshöhe Kassel Hessen Deutschland

Wasserlauf im Bergpark Wilhelmshöhe

Schloss Wilhelmshöhe Wasserlauf im Bergpark mit Rhododendren Wilhelmshöhe Kassel Hessen Deutschland

Wasserlauf im Bergpark mit blühenden Rhododendren

Schloss Wilhelmshöhe Blumenbeete Rhododendron Bergpark Wilhelmshöhe Kassel Hessen Deutschland

blühende Rhododendron Blumenbeete überall

Gewächshaus von Schloß Wilhelmshöhe Bergpark Wilhelmshöhe UNESCO-Weltkulturerbe Kassel Hessen

Das Gewächshaus

Gewächshaus des Schloß Wilhelmshöhe Bergpark Wilhelmshöhe UNESCO-Weltkulturerbe Kassel Hessen

Das Große Gewächshaus des Schloß Wilhelmshöhe entstand in den Jahren 1822/23.
Die filigrane Eisen-Glas-Konstruktion nahm eine Vorreiterstellung in Deutschland ein. Sie besticht auch noch heute und zählt zu den frühesten ihrer Art auf dem europäischen Kontinent.

Großes Gewächshaus bei Schloß Wilhelmshöhe Bergpark Wilhelmshöhe UNESCO-Weltkulturerbe Kassel Hessen

weiter... vorbei am Großes Gewächshaus, normalerweise kann es vom 1. Advent bis Mai besichtigt werden.

Zum Abendessen sind wir wieder am Mole. In der Nacht regnet und wir schlafen selig mit dem beruhigenden Prasseln auf dem Dach.

Samstag 29.Mai 2021

Zeitig am nächste Morgen führt uns der Weg nach Bad Karlshafen. 

 

Bad Karlshafen Weser-Therme mit mole-on-tour

In Bad Karlshafen stellen wir uns auf den leeren Parkplatz der Weser-Therme (wegen Corona geschlossen). 

Das schöne Wetter läßt noch etwas auf sich warten….

Bad Karlshafen an der Weser-Therme Weserschiff-Hessen Flotte-Weser-Schiffahrt

 Wir bekommen Besuch. Das Weserschiff Hessen kommt vorbei.

Wir lesen, schreiben für den Blog, und stellen die Bilder dafür zusammen. Um 13°° Uhr machen wir uns dann los, zu Fuß wollen wir uns bei diesem Besuch den Weser-Skywalk ansehen.

Bad Karlshafen Campingplatz im Flußbogen Weser

Es geht entlang der Kurpromenade, über die neue Weserbrücke mit Blick auf den Camping- und Wohnmobilstellplatz

Dabei fällt uns ein grüner Fleck unter lauter weißen Womo’s auf und macht uns neugierig. Wir machen einen Abstecher zum Campingplatz.

Wohnmobil NVA-Shelter Allrad-LKW restauriert

Es ist ein toll restaurierter W50 mit einem NVA-Shelter. Die Besitzer kommen aus Mühlhausen/Thüringen und sind auf einem kleinen Wochenendtrip.  Zu Hause steht noch ein jüngerer Bruder des W50, ein L60. Vom Nachfolgemodell wurden von 1987 bis 1990 rund 20.000 Stück gebaut. Der Bruder hat einen besonderen Motor der nur in 3 LKW eingebaut wurde. Stolz erzählt uns der Besitzer von seinem Hobby. Wir tauschen ein Paar Erinnerungen an Mühlhausen aus und wünschen uns noch eine schöne Zeit an der Weser.

Bad Karlshafen Weg zum Skywalk

Unser Weg führt nun stetig bergauf, lt. Maps Me ist eine Strecke ca. 4 km lang. Wir müssen sie auch wieder zurück, aber da geht es ja bergab.

Bad Karlshafen Beginn des Weges zum Weser-Skywalk

Wir kommen zum Abzweig und dem Hinweis auf den Weg zum Skywalk.

Bad Karlshafen Klippensteig Hinweistafel

Dort finden wir auch einen Hinweis auf einen anderen Weg: den Klippensteig. Wir glauben beide, das dieser Weg nicht der richtige für uns gewesen wäre.

Bad Karlshafen Zugang zum Weser-Skywalk Hannoversche-Klippen

Der Weg zum Weser-Skywalk auf den Hannoverschen-Klippen

Bad Karlshafen Weser-Skywalk auf Hannoverschen-Klippen Aussichtsplattform über Weserschleife

Vorne angekommen genießen wir die Aussicht von der Aussichtsplattform über der Weserschleife auf den Hannoverschen-Klippen.

Bad Karlshafen Weser-Skywalk auf Hannoverschen-Klippen Selfi auf Aussichtsplattform über Weserschleife

Auf dem Rückweg kommen wir an dem alten historischen Grenzstein des Dreiländer-Eck von Niedersachsen,  Nordrhein-Westfalen und Hessen vorbei.

Dreiländereck Bad Karlshafen historischer Geländepunkt
Dreiländereck Bad Karlshafen historischer Geländepunkt mit Grenzstein
Dreiländereck Bad Karlshafen historischer Geländepunkt und Grenzstein

Der Grenzstein wird genauestens studiert....

Bad Karlshafen Sole und Gradierwerk Saline an der Weser mit Weserschiff-Hessen

Zurück müssen wir wieder über die neue Weserbrücke, vorbei am Gradierwerk und dem, seine Runden drehenden, Weserschiff Hessen.

Jetzt gibt es noch Abendessen und nicht sehr spät, sind wir müde im Bett.

Sonntag 30.Mai 2021

Während des Frühstücks überlegen wir, wo es denn heute hin gehen soll. 

Hermann erwähnt Bad Oeynhausen und Christa erinnert sich, das sie zu einem Seminar schon mal dort war, in einem Hotel direkt am Kurpark mit einem verglasten Übergang zum Varieté-Theater im Kaiserpalais, das dabei auch besucht wurde - schöne Erinnerungen - dort fahren wir hin.

Bad Karlshafen Altstadt Hafenbecken Historisches Rathaus

Wieder vorbei am alten Hafenbecken und dem Historisches Rathaus. Es wird schon wieder gebaut !!!!

Bad Karlshafen Altstadt neue Weserbrücke

Entlang der Weser sehen wir nochmal die neue Weserbrücke und den Campingplatz.

Bad Karlshafen Weser-Skywalk über der Weserschleife Hannoversche Klippen

Und wir sehen den Weser-Skywalk nochmal von unten.

Bad Oeynhausen Wohnmobilstellplatz am Süd-Bahnhof mit mole-on-tour

Mittags sind wir am Wohnmobil-Stellplatz am Süd-Bahnhof von Bad Oeynhausen.

Unser Stellplatz liegt direkt am Kurpark und wir suchen das Varieté-Theater

Bad Oeynhausen Kaiserpalais Historisches Kurhaus Kurpark

Wir haben es gefunden.
Als Kurhaus wurde 1908 das außen einem barocken Schloss und innen der Pariser Oper nachempfundene Kaiserpalais eröffnet. Heute wird das Gebäude vom GOP Varieté – Theater Kaiserpalais genutzt.

Bad Oeynhausen ist eine noch sehr junge Stadt.
Seit 1845 ist das Thermalsolebad des preußischen Berghauptmanns Karl von Oeynhausen konzessioniert. Im Jahr 1848 erhielt es durch König Friedrich Wilhelm IV. den Namen „Königliches Bad Oeynhausen“.

Bad Oeynhausen Fontäne im Kurpark Wasserspiele in Bad Oeynhausen
Bad Oeynhausen Fontäne im Kurpark Jordansprudel Wasserspiele in Bad Oeynhausen

Die Fontäne im Kurpark der Jordansprudel
Die aktuell genutzte Quelle wurde von 1924 bis 1926 erbohrt und ist mit einer Tiefe von 725 m und einer Schüttung von 3000 l/min die größte kohlensäurehaltige Thermalsolequelle der Welt. Das Wasser ist 36 °C warm und hat einen Salzgehalt von 2,6 %.

 

Bei schönstem Wetter spazieren wir weiter im Kurpark.

Bad Oeynhausen Kurpark in Bad Oeynhausen Rhododendren-Pracht

Es ist die Zeit der Rhododendren-Blüte

Bad Oeynhausen Trink- und Wandelhalle Historisches Badehaus II im Kurpark Bad Oeynhausen

Von weitem sehen wir die  Trink- und Wandelhalle und das Historisches Badehaus II im Kurpark

Bad Oeynhausen Historisches Badehaus II Kurpark Bad Oeynhausen

Das  Historisches Badehaus II

Bad Oeynhausen Historisches Badehaus II mit achteckiger Kuppel Kurpark Bad Oeynhausen

Die achteckige Kuppel des Historisches Badehaus II

Bad Oeynhausen Historisches Badehaus I im Kurpark Bad Oeynhausen

Das Historisches Badehaus I

Im Kurpark spazieren gehen ist schön. Toll ist es im Café bei einem Aperoll sitzen zu können ohne Stäbchen in Nase oder Rachen. Abstand ok aber wir genießen die zurückkehrende Freiheit.

Bad Oeynhausen Cafe Verkehrshaus am Kurpark in Bad Oeynhausen

Im  Cafe Verkehrshaus am Kurpark, die ersten Sonnenstrahlen nach langer Zeit

Bad Oeynhausen Cafe Verkehrshaus am Kurpark in Bad Oeynhausen Aperol
Bad Oeynhausen Colon-Sültemeyer-Brunnen Wasserspiele in Bad Oeynhausen

Der Colon-Sültemeyer-Brunnen, nette Wasserspiele.

Dieser Brunnen hat eine besondere Geschichte.
Der „Schweine-Brunnen“ heißt offiziell „Colon Sültemeyer Brunnen“. Er zeigt die Geschichte der Entdeckung der Salzquellen. Der Bauer Sültemeyer fand in den Borsten seinen Schweine weiße Kristalle, Salz aus einer Quelle im Wald in der sich die Schweine gesuhlt hatten.

Am nächsten Morgen wollen wir weiter entlang der Weser nach Nienburg. Die Stadt liegt schon in der Norddeutschen Tiefebene. Die Höhe beträgt nur 25 m ü. NHN. Hermann hat von einer Niedersächsischen Spargelstraße gelesen. Es ist ja noch Spargelzeit.

2 Gedanken zu „Kurze Tour Richtung Norden….Kassel – Bad Karlshafen -Bad Oeynhausen

  1. Hallo.
    Eigentlich habe ich die www – Adresse nur zum Spaß mal aufgerufen; war allerdings sehr überrascht, was dahinter steckte.
    Uns ist ihr besonderes Mobil vor kurzem in Nienburg an der Weser aufgefallen.
    Wir standen direkt neben Ihrem…
    Ich kann es mir nicht entgehen lassen, Ihnen mitzuteilen, wie sehr ich von dieser Art Chronik
    über Reiseerlebnisse mitzuteilen, beeindruckt bin.
    Allein die Logistik ist bemerkenswert.
    Eine Bereicherung für andere…..
    Werde bestimmt wieder reinschauen und mich wahrscheinlich wieder melden.
    Viele herzliche. Grüße
    Joachim und Anna Krumpholz

    1. Danke für den netten Kommentar,
      wir freuen uns über jedes Gespräch, vielleicht sehen wir uns irgendwo wieder, ruhig direkt Hallo sagen

      viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.