DReisen mit dem Wohnmobil

Start zur Herbsttour: erstmal entlang der Donau

Entlang der Donau bis nach Bratislava

Wir starten zu unserer Herbsttour 2022.
Es gibt nochmal eine kleinere Tour. Wir rechnen mit ca. 7 Wochen, die wir Zeit haben, dann wollen wir wieder zu Hause sein.

Voraussichtliche Fahrtstrecke unserer Herbsttour entlang der Donau

Nachdem der Mole wieder einen neuen Zusatzdieselfilter bekommen hat (der Alte war uns in Rimini kaputt gegangen),  er geputzt und aufgeräumt worden ist, scharrt er und natürlich wir, wieder mit den „Hufen“.

Entschieden haben wir uns von der Quelle des Donaubaches in Donaueschingen, ein Stück entlang der Donau, bis nach Bratislava zu fahren. 

 

Die Beiden Quellen der Donau

Eigentlich hat die Donau ja zwei (oder sogar drei) Quellflüsse, die Brigach und die Breg, die östlich des Zentrums von Donaueschingen zusammen fliesen.  Ein Merkspruch hierzu lautet: „Brigach und Breg bringen die Donau zuweg.“

1,5 km bevor diese beiden Flüsse zusammenlaufen, fließt aber noch ein weiterer kleiner Bach in die Brigach, der in einem Schlosspark beim Donaueschinger Kirchhügel entspringt.
Im Laufe der Geschichte haben sich die Anwohner immer wieder gestritten, welcher dieser drei Zuflüsse die wahre Donauquelle ist.

Deshalb hat die Donau,  ganz im Gegensatz zu fast allen anderen Flüssen, keine eindeutig definierte Quelle. Man kann nur sagen: Die Ursprünge des mächtigen Stroms liegen im Schwarzwald. 

Die Donau ist mit einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.
Die ca. 2850 Kilometer Länge werden, auf Grund dieser Streitereien, also vom Donaudelta nach Donaueschingen,  d.h. von der Mündung aus rückwärts vermessen. Entsprechend sind die Markierungen am Ufer.

Der Strom entwässert weite Teile Mittel- und Südosteuropas bis ins Schwarze Meer und fließt dabei durch 10 Länder.

Planung einer unserer Wunsch-Reiserouten

Planung einer unserer Wunsch-Reiserouten

Das Schwarze Meer, das auch eines unserer begehrten Ziele wäre - entlang der Küste des Schwarzen Meeres von Moldawien, Rumänien, Bulgarien und der Türkei und evtl. weiter zufahren - aber im Moment sind alle diese Ziele für unser Gefühl in weite Ferne gerückt. In unserem Alter (68 J. und 70 J.) ist es vielleicht auch fraglich ob wir diese Touren, bevor diese Regionen wieder "sicher" sind, noch fahren können. Na ja, mal sehen !!!

Wir fahren jetzt erst einmal Richtung Schwäbische Alp.

Neugestaltung des Donauursprungs

Die Neugestaltung des Ursprungs des Donaubaches in der Nähe von Donaueschingen

Am Zu­sam­men­fluss von Brigach und Breg, dem Donauursprung und dem Be­ginn der Jun­gen Donau, wurde am Rande des Do­nau­eschin­ger Schloss­parks eines der größten Re­na­tu­rie­rungs­pro­jek­te Baden- Würt­tem­bergs abgeschlossen. Am 29. Juni 2022 wurde die offizielle Eröffnung gefeiert. Seit dem ist die Donau 300 mtr. länger.

Donauquelle - Neugestaltung des Donauursprungs

Die Donauquelle der Jun­gen Donau - Neugestaltung des Donauursprungs

Der „Quel­lbrunnen“ be­fin­det sich in Do­nau­eschin­gen im Schloss­park zwi­schen Stadt­kir­che Sankt Jo­hann und dem Fürst­lich Fürs­ten­ber­gi­schen Schloss.

Donauquelle im Schloßpark von Donaueschingen

Eine der Quellen des Donaubach's im Schloßpark von Donaueschingen

Von hier aus werden wir, so gut es geht, entlang der Donau fahren.
Wir sind gespannt, wie sich die Donau bei der augenblicklichen Wasserknappheit zeigt. Wir haben ja schon den Taro und den Po in Italien, eigentlich sehr große Flüsse, ohne Wasser, als kleine Rinnsale erlebt. 

Der Rückweg  soll über Tschechien wieder nach Hause führen.

Natürlich werden wir wieder unsere Fahrt in unserem Reisetagebuch beschreiben und jeder der möchte kann uns begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.