HReisen

Durch die Puszta nach Budapest

auf der Ungarischen-Post in Tanyacsarda Ungarn

08.Juni 2019 bis 14. Juni 2019
Jetzt noch die e-vignette für Ungarn kaufen, 26 Euro für 10 Tage.
Von Belgrad bis Budapest sind es ca. 370 km , auf der Fahrt stellen wir fest ,das uns die gesamte Strecke zu lang ist, weil wir auch nicht spät am Abend an kommen wollen. Wir finden in der App bei Promobil einen Hinweis auf einen Stellplatz in  Felsölajos bei Lajosmizse, den steuern  wir an, weil wir ausruhen wollen.

am Wohnmobile-Stellplatz Üj Tanyacsarda in Felsölajos Ungarn

am Wohnmobile-Stellplatz Üj Tanyacsarda in Felsölajos

auf dem Wohnmobile-Stellplatz Üj Tanyacsarda in Felsölajos Ungarn

die Ruhe in Üj Tanyacsarda

Felsölajos, Wohnmobile-Stellplatz bei Üj Tanyacsarda einem Pferdhof, N 47° 03.232 O 019° 30.394, Ver-/Entsorgung, Sanitärhaus, Strom, € 12,50

Pferdestallungnen in Üj Tanyacsarda Ungarn

Am Abend geht die Sonne hinter den Pferdestallungen beim Mole unter - zum träumen.

Es kommt ein Mitarbeiter, der die Stellplatzbeleuchtung einschalten will, wir bitten ihn die Beleuchtung für uns aus zu lassen, was er auch bereitwillig tut.

Diese große Rundumbeleuchtung auf den Stellplätzen ist etwas, das uns mittlerweile mächtig stört, um es zum Schlafen dunkel zu haben, muß man alle Verdunklungsrollos schließen, das wiederum unterbindet jeden Blick nach aussen , den wir bei unseren hoch liegenden Fenstern genießen können, ohne Einblicke von außen zu befürchten.
Außerdem ist die Möglichkeit zum durchlüften auch noch eingeschränkt.

Dieser Stellplatz entpuppt sich als großes Reitzentrum, mit Restaurant’s, Gartenlokalen und speziellen Puszta-Pferdevorführungen. Wir bleiben 2 Tage und sehen uns am nächsten Morgen die Pferdevorführung an.

Gartenlokal Üj Tanyacsarda Felsölajos Ungarn

Vor der Vorführung gibt es einen Empfang mit Schnaps und Pogatsch

die Csikós kommen in Ungarn

die Csikós kommen

Csikós Hirtenjungen in Ungarn

Csikós, die ungarischen Hirten

Als erstes wird die große Pferdeherde von den Csikós, den ungarischen Pferdehirten, getrieben, danach geht es zur Kutschfahrt durch die „Puszta“.

Start zur Kutschfahrt in Üj Tanyacsarda Felsölajos Ungarn

Start zur Kutschfahrt

Wir starten zur Kutschfahrt in Ungern

Wir starten

auf dem Kutschbock in Üj Tanyacsarda Felsölajos

auf dem Kutschbock

bei der Kutschfahrt vorbei am mole-on-tour in Üj Tanyacsarda Felsölajos Ungarn

Bei der Kutschenrundfahrt kommen wir am Stellplatz mit unserem Mole vorbei.

Nun geht es weiter zu den Pferdedressur-Vorführungen, dabei genießen wir den Schatten auf der Tribüne.

Lipizzaner-Vier-Gespannkutsche in Üj Tanyacsarda in Felsölajos Ungarn

Lipizzaner-Vierer-Gespann

Gespann Ungarisches-Graurind in Üj Tanyacsarda Felsölajos Ungarn

Gespann mit ungarischen Graurindern

Ungarische Graurinder in Üj Tanyacsarda Ungarn

Ungarische Graurinder

Die berühmte Ungarische-Post stammt eigentlich aus einem Gemälde des österreichischen Maler Koch, der als Ungarn- und Puszta-Fan seine Fantasie eines reitenden Postillions auf die Leinwand bannte. Die Pferdehirten setzten das Kunststück in die Praxis um und machten das Schaubild, stehen auf 2 bis 5 Pferden, bekannt.

die Ungarische Post kommt in Tanyacsarda Ungarn

die Ungarische Post kommt

Ungarische Post mit Csikós in Tanyacsarda Ungarn

Csikós mit der Ungarischen Post

Danach sehen wir noch die Pferdevorführung der Csikós

Csikós bei der Pferdedressur in Ungarn

berühmt für den Gehorsam der Pferde

Pferdedressur in Üj Tanyacsarda Ungarn

„sitzende Pferde“ gibt es in der Natur nicht.

Gehorsamsübung durch Csikós Pferdedressur Ungarn

Wir geniessen hier einen weiteren ruhigen Nachmittag an dem wir auch wieder im „europäischen Netz“ an den Berichten für unseren Blog schreiben können.
Abends gehen wir zum Essen ins Restorant der Üj Tanyacsarda.

Das kurze Stück von 100 km bis Budapest ist am nächsten Morgen gemütlich zurück gelegt.

Budapest an der Donau Ungarn

Budapest gibt es seit 1873 durch die Zusammenlegung der zuvor selbstständigen Städte Buda (links der Donau) und Pest (rechts der Donau)

Wir kommen zum Wohnmobilstellplatz in Budapest, Arena-Camping-Budapest, großer Campingplatz, nahe zur Bushaltestelle, 25 Min mit Bus und U-Bahn ins Centrum, N 47° 30.228 O 019° 09.469, Ver-/Entsorgung, Sanitärhaus, Strom, € 24,00

3 Tage wollen wir in Budapest bleiben. Die Hitze treibt uns, schon auf dem Weg zum Stadtbus, den Schweiß auf die Haut. Die Temperatur steigt auf 38 Grad am Tag und sinkt nicht unter 23 Grad in der Nacht.
Daher entscheiden wir uns für einen Hop-on/Hop-off Bus zur Stadtbesichtigung, lieber im kühlenden Fahrtwind sitzen, als schwitzend durch die Stadt laufen.

Heldenplatz in Budapest Ungarn

Der Heldenplatz in Budapest, wahrscheinlich der bekannteste und monumentalste.

Erzengel-Gabriel auf dem Heldenplatz in Budapest Ungarn

Erzengel-Gabriel auf dem Heldenplatz auf einer 36 m hohen Säule.

Burgpalst auf dem Burgberg Budapest Ungarn

Der Burgpalast (Königliche Burg) auf dem Burgberg, die Anfänge stammen aus dem 13.Jahrh.Seit dieser Zeit war es die Residenz der ungarischen Könige.

Burgpalast von der Donau Budapest Ungarn

Blick auf den Burgpalast von der Donau

Freiheitsstatue neben der Zitadelle auf dem Gellertberg Budapest Ungarn

Die große Freiheitsstatue (mit ihrem Sockel ca. 40 m hoch) neben der Zitadelle auf dem Gellértberg, fast von jeden Ort in Budapest aus zu sehen.

Denkmal des Hl.Gellert Budapest Ungarn

das Denkmal des Hl.Gellért unterhalb der Zitadelle

Budapest ist die Stadt der 9 Brücken, die älteste ist die Kettenbrücke gebaut 1839-1849

Brücken in Budapest Ungarn

Budapest die Stadt der Brücken

Kettenbrücke über die Donau Budapest Ungarn

Die Kettenbrücke über die Donau

Freiheitsbrücke in Budapest Ungarn

Von der Freiheitsbrücke kommt man zur Großen Markthalle

Elisabethbrücke mit Blick zur Zitadelle Budapest Ungarn

Die Elisabethbrücke mit Blick zur Zitadelle von Budapest

An einzelnen Haltestellen unterbrechen wir die Rundfahrt.
Nach 3 Stunden sind wir gar, obwohl wir an Deck im Schatten sitzen. Durchgeschwitzt wollen wir nur noch zurück zum Mole, obwohl es dort auch nicht kühler sein wird.

Wir haben ein Hopp-on/Hopp-off Ticket für 2 Tage und starten am nächsten Morgen einen weiteren Versuch der Stadtbesichtigung.

Neugotische Markthalle Budapest Ungarn

Neugotische große Markthalle

Sie wurde in den Jahren 1894-1897 erbaut. Es ist ein basilikaartiges Gebäude  mit einem Langhaus und zwei Querschiffen aus Stahl. Im Erdgeschoß werden ausschließlich Lebensmittel angeboten, sonst sind eher Souvenier’s zu finden

Jetzt geht es mit einer Donaurundfahrt weiter, in der Hoffnung, das es dort etwas kühler ist. Wir fahren am Parlament entlang.

wir kommen zum Ungarischen Parlament in Budapest Ungarn

wir kommen zum Ungarischen Parlament

Ansicht des Parlamentsgebäude von Ungarn Budapest

Ansicht des Parlamentsgebäudes der Stadt Budapest. Es ist 268 m lang, nach dem Vorbild von Westminster Palace und absolut Symmetrisch aufgebaut.

An der Rezeption des Campingplatzes haben wir einen Flyer des Cat-Café-Budapest in der Révay street 3 entdeckt. Da müssen wir trotz der Hitze noch hin. Ein normales Café in dem neben den Gästen 16 Katzen ständige Bewohner sind.

Eingang zum Cat-Cafe Budapest Ungarn

Der Eingang zum Cat-Café in Budapest

Benimmregeln für die Gäste im Cat-Cafe

Die Benimmregeln für die "menschlichen" Gäste im Cat-Café

Bewachungskatze vom Eingangs des Cat-Cafe Budapest Ungarn

Die Bewachungskatze am Eingangs des Cat-Café (ohne irgend einen Drang nach draußen)

Im Cat-Cafe Budapest Ungarn

Im Cat-Café in Budapest

Die Katzen haben ihre Türme, Körbe und Liegeplätze und wenn die Gäste nett sind, liegen sie auch bei ihnen am Stuhl oder auf dem Tisch.

Innenraum Cat-Cafe Budapest Ungarn

im Innenraum, es geht über 2 Etagen, für Katzen gibt es eine adäquate Überquerung des Luftraumes

Das Cat-Cafe Budapest Ungarn

Cat-Café in Budapest

Für Katzenfreunde ein absolutes Muss.

 

Gäste werden geduldet im Cat-Cafe Budapest

Gäste werden "geduldet"

Die Chefs im Cat-Cafe Budapest

Die Chefs

Hermanns Kotau bei der Chefin im Cat-Cafe Budapest Ungarn

Hermanns Kotau bei der Chefin des Cat-Café

Die Spinx des Eingangs Cat-Cafe Budapest

Die Spinx des Eingangs

Unser ursprünglicher Plan lautete über Bratislava, Brünn und Pilsen nach Bad Kissingen zu fahren. Die Wettervorhersage kündigt für die nächsten Tage Temperaturen weit über 30 Grad an. Da wir in Budapest praktisch gekocht wurden, werden wir uns in den nächsten Tagen keine großen Stadtbesichtigungen antun.

Wir denken um.

Jetzt stehen Passau, Regensburg, Bayreuth und Bamberg auf dem Programm, Städte die wir schon kennen, in denen wir einfach abhängen wollen.

2 Gedanken zu „Durch die Puszta nach Budapest

  1. Hallo Zusammen,

    nachdem ich jetzt über mehrere Tage, so wie ich glaube, fast alle Seiten der tollen Berichte und Beschreibungen gelesen habe, muss ich nun doch ein großes Lob hinterlassen.

    Wirklich toll, unterhaltsam, und doch sachlich und auf den Punkt beschrieb!

    Macht gerne weiter so!!!!

    Wir sind die Neugierigen vom Parkplatz bei der Abenteuer & Allrad (Donnerstag)
    Andrea, & einer meiner 2 hervorragenden Söhne Tom, und ich, Oliver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.